Abkürzungen in Wohnungsanzeigen

Eine Wohnungssuche ist heutzutage ohnehin schon kompliziert. Was die Sache nicht einfacher macht: die Abkürzungen der Makler und Vermieter. So haben Wohnungsanzeigen im Internet oder in Tageszeitungen ihre ganz eigene Sprache. Wir erläutern was die Kürzel bedeuten, und worauf sie achten sollten. So können Sie unpassende Angebote schnell aussortieren, und sparen sich unnötige Besichtigungstermine.

Übersicht der Abkürzungen

Was bedeutet z.B. KM 500 + NK + HZK + KT in einer Wohnungsanzeige? Was heisst EBK + TG + Ga.-Ant. ? Es handelt sich um eine Wohnung, deren Kaltmiete 500 Euro beträgt. Zusätzlich sind noch eine Mietkaution, Heizkosten sowie Nebenkosten zu entrichten. Dafür darf sich der neue Mieter über eine Einbauküche und eine Tiefgarage freuen. Zusätzlich darf er einen Teil des Gartens nutzen. Die folgende Übersicht erläutert die wichtigsten Abkürzungen bei der Wohnungssuche.

Art der Wohnung

Zur Beschreibung der Wohnungsart werden in Immobilienanzeigen gerne die folgenden Kürzel verwendet.

  • App: Apartment (Kleinwohnung, meist ein Zimmer, Küche und Bad, eventuell möbliert)
  • Man: Mansarde (Zur Wohnung ausgebautes Dachgeschoss)
  • Bung: Bungalow
  • ET-Whg: Etagenwohnung (Wohnung erstreckt sich über eine komplette Etage)
  • Mais-Whg: Maisonette (Wohnung erstreckt sich über mind. 2 Etagen)
  • ELW: Einliegerwohnung
  • mbl: möbliert

Größe und Zimmer

Wie groß ist die Bleibe? Wie viele Zimmer hat sie? Bei der Anzahl der Räume dürfen Bad und Küche nicht mitgezählt werden.

  • Wfl: – Wohnfläche in Quadratmetern
  • Z: Mit diesem Kürzel wird die Anzahl der Zimmer angegeben
  • ZB: Dies bedeutet, dass Sie ein Zimmer mit Bad erwarten können
  • Zi: Hierbei handelt es sich lediglich um ein einziges Zimmer
  • ZKB: Zimmer mit Küche und Bad
  • ZKD: Wohnung die aus einem Zimmer mit Küche und Dusche besteht
  • 3 ZKB: Drei Zimmer, Küche und Bad

Lage im Haus

Natürlich spielt es für Sie als Mieter eine große Rolle, in welchem Stockwerk sich die neue Wohnung befindet.

  • UG oder Sout: Untergeschoss, oft auch als Souterrain bezeichnet. Liegt unter der Erdoberfläche. Muss über ein Fenster verfügen, um als Wohnung genutzt zu werden.
  • EG: Erdgeschoss
  • DG: Dachgeschoss
  • Part: Parterre, eine auf der Erde liegende Etage
  • HP: Hochparterre, eine Wohnung die eine Treppenhöhe über dem Erdboden liegt.

Alter und Bauart

Über diese Abkürzungen können Sie sich über die Bauart sowie das Alter der Immobilie erste Informationen verschaffen.

  • NB: Neubau
  • AB: Altbau
  • Bj: Baujahr
  • Part: Parterre, eine auf der Erde liegende Etage
  • HP: Hochparterre, eine Wohnung die eine Treppenhöhe über dem Erdboden liegt.

Küche und Bad

Auch über die Ausstattung von Küche und Bad können Sie in manchen Wohnungsanzeigen genauere Informationen erhalten.

  • BW oder BaWa: Badewanne
  • DB: Duschbad
  • WB: Wannenbad
  • DU: einfache Dusche
  • TB: Tageslichtbad
  • EBK: Einbauküche
  • KoNi: Kochnische
  • WoKü: Wohnküche
  • WM oder WaMa: Waschmaschine

Ausstattung und Extras

Sicherlich hoffen Sie als potentieller neuer Mieter auf das eine oder andere Extra. Besitzen Sie ein Auto, werden Sie sich über eine Garage, eine Tiefgarage, oder zumindest einen Abstellplatz freuen.

  • Kel: Keller
  • BLK: Balkon
  • Ga.-Ant. oder auch Gartant: Sie dürfen als Mieter einen Teil des Gartens nutzen.
  • Gart. eigener Garten
  • Terr: Terasse
  • DT: Dachterasse
  • WiG: Wintergarten
  • HMS: Hausmeisterservice
  • Gge: Garage
  • TG: Tiefgarage
  • Stpl: Stellplatz für Auto

Kosten

Was bedeutet BK, und was heißt NK? Diese Kosten erwarten Sie in der Wohnung.

  • BK: Betriebskosten, hierzu zählen Heizkosten sowie Gebühren für Wasser, Abwasser, Müllabfuhr und Straßenreinigung. Ebenso enthalten: Grundsteuer, Hausmeister und Gartenarbeiten, Reinigungskosten sowie Gebäudeversicherungen
  • NK: Nebenkosten, Synonym für Betriebskosten
  • HK: Heizkosten
  • MM: Monatsmiete
  • JM: Jahresmiete
  • KM: Kaltmiete, wird auch als Nettomiete bezeichnet. Umfasst nur die Mietzahlung ohne Nebenkosten
  • WM: Warmmiete, wird auch als Bruttomiete bezeichnet. Die Miete incl. der Nebenkosten
  • MS: Mietsicherheit
  • KT: Kaution
  • CT: Courtage (Maklerprovision)

Heizung

Wie wird geheizt? Diese Information kann aufschlussreich für die Höhe der Nebenkosten sein.

  • E-hzg: Elektroheizung
  • NSP: Nachtspeicherheizung
  • OH/ öZH: Ofenheizung/Ölzentralheizung
  • Ethzg: Etagenheizung

Zustand

Muss ich vorher renovieren, oder kann ich sofort einziehen?

  • EB Erstbezug
  • bezugsf: bezugsfertig, die Wohnung verfügt möglicherweise nicht über Tapeten, Farbe und Bodenbelag.
  • bzb: beziehbar, Sie können sofort einziehen.
  • ren: renoviert
  • rep.-bed reparaturbedürftig

Was ist erlaubt?

Sie möchten in der Wohnung Haustiere halten oder rauchen? Das geht nicht überall. Achten Sie auf folgende Kürzel.

  • Hat: Haustiere
  • NR: Nichtraucher
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.