Die BusinessKaution von EuroKaution im Test

Eckdaten zum Produkt
Anbieter
Logo der Business-Kaution von Eurokaution
Höhe der Bürgschaftssumme
Unbegrenzt ab 5.000€
Kosten prozentual
ab 4,00% Zinsen pro Jahr (bonitätsabhängig) siehe Kosten weiterer gewerblicher Kautionsbürgschaften
Kosten fix
Konditionen bonitätsabhängig
ja (abhängig von Unternehmensbonität, Branche und Kautionshöhe)
Absicherung im Schadensfall
R+V-Versicherung oder Builders Direct S.A.
Sicherheiten
nein
Existenzgründer
ja
Stärken / Schwächen
Getestet von

Mit der businessKaution können Mietverträge gewerblich genutzter Immobilien abgesichert werden. Die gewerbliche Mietkautionsbürgschaft von Eurokaution ist eine bargeldlose Alternative zu herkömmlichen Kautionsformen, welche hinsichtlich der Liquiditätssituation eines Unternehmens im Vergleich zu Barkaution und Bankbürgschaft deutliche Vorteile aufweist. Im nachfolgenden Test erläutern wir wichtige Details zum Produkt.

Konditionen

Über die Eurokaution Services GmbH (EKS) lassen sich im Gewerbebereich über das Produkt businessKaution Kautionsbeträge in praktisch unbegrenzter Höhe absichern; der Mindestbetrag liegt bei 5.000 Euro. Lediglich für Existenzgründer gilt ein Höchstbetrag von 10.000 Euro. Der Preis für die businessKaution ist zum einen abhängig von der Bürgschaftshöhe, zum anderen von der Bonität des Antragstellers (Mieters) sowie der Unternehmensbranche. Der Beitrag liegt bei mindestens 4 % p.a. bezogen auf die Bürgschaftssumme. Eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr fällt nicht an. Lediglich bei Nichteinlösung der Lastschriften oder notwendigen Mahnschreiben werden über den Jahresbeitrag hinaus Gebühren in Rechnung gestellt. Erhältlich ist die businessKaution für beinahe alle Branchen; nur die Bereiche Gastronomie und Hotellerie sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Beispielrechnung
Kautionssumme
Kosten pro Jahr
5000€
200€ (4,00% von 5000€)
10000€
400€ (4,00% von 10000€)
15000€
600€ (4,00% von 15000€)

Beantragung

Die EuroKaution Service GmbH (EKS) überzeugt durch einen sehr informativen Internetauftritt, die Beantragung der businessKaution ist aber nicht komplett online möglich. Über ein Online-Formular kann jedoch ein unverbindliches Angebot für eine gewerbliche Kautionsbürgschaft angefordert werden. Der eigentliche Bürgschaftsantrag wird anschließend schriftlich gestellt.

Grafik zum Antragsverfahren

Der Antragsprozess

Im ersten Schritt kann über den auf der Website angebotenen Beitragsrechner durch Eingabe der Bürgschaftshöhe und der Branche die ungefähre Höhe des zu zahlenden Beitrags festgestellt werden. Im Anschluss kann online ein unverbindliches Angebot eingeholt werden, welches innerhalb von 24 Stunden zur Verfügung steht. Sagt dem Mieter das Angebot zu, kann der eigentliche Antrag gestellt werden. Über das Portal des Anbieters werden alle notwendigen Formulare (dreiseitiger Antrag, Einwilligungserklärung, Versicherungsmaklerauftrag) als PDF-Datei zum Download angeboten. Bei Bürgschaften zwischen 30.000 Euro und 60.000 Euro können weitere Unterlagen wie z.B. die Kopie des Mietvertrages notwendig werden, bei Bürgschaftssummen ab 60.000 Euro sind Jahresabschlüsse und eine aktuelle BWA vorzulegen. Die einzureichenden Unterlagen müssen auf dem Postweg versandt werden. Nach Prüfung inklusive einer Creditreform-Abfrage erhält der Antragsteller bei positivem Prüfungsergebnis innerhalb weniger Tage das Original der Bürgschaftsurkunde zur Weitergabe an seinen Vermieter.

Angebot für BusinessKaution anfordern

Einzureichende Unterlagen

Zusammen mit dem Bürgschaftsantrag müssen vom Mieter folgende Nachweise vorgelegt werden:

Bei Neugründungen:

  • Gewerbeanmeldung

Bei Bürgschaften ab 30.000 Euro mögliche, ab 60.000 Euro immer vorzulegende Unterlagen:

  • Kopie Mietvertrag
  • Letzter Jahresabschluss
  • Aktuelle BWA

Voraussetzungen

Die businessKaution kann von allen Unternehmen beantragt werden, welche die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Vollständig ausgefüllter Antrag incl. der erforderlichen Unterlagen
  • Deutscher Firmensitz
  • Bankkonto bei deutschem Kreditinstitut
  • Einwandfreie Bonität
  • Mindestalter des Antragstellers 18 Jahre

Stärken und Schwächen

Der in der Werbung des Anbieters herausgestellte Bestpreis von nur 4 % p.a. sowie der Verzicht auf eine einmalige Bearbeitungsgebühr macht die Mietkautionsbürgschaft der EKS zu einem der günstigsten Produkte seiner Art. Anhand des angebotenen Rechners lässt sich allerdings leicht feststellen, dass der Preis für Bürgschaften bis 10.000 Euro bei EuroKaution je nach Branche eher zwischen 5,00 % und 6,00 % p.a. liegt. Für größere Mietbürgschaften werden in der Regel zwischen 4,00 % und 5,00 % p.a. in Rechnung gestellt.

Positiv ist, dass Existenzgründer die Mietkautionsversicherung zum gleichen Preis erhalten wir der Mittelstand oder Großkunden. Allerdings gilt für sie eine Höchstgrenze von 10.000 Euro, auf die bei den anderen Kundengruppen verzichtet worden ist. Für das Produkt spricht auch, dass der Beitrag jeweils nur für eine Rechnungsperiode (entspricht einem Kalenderjahr) im Voraus zu zahlen ist, und das die Mietkautionsbürgschaft bei unterjähriger Rückgabe taggenau abgerechnet wird. Auch der grundsätzliche Verzicht auf Sicherheiten ist als Pluspunkt zu werten.

Auf den ersten Blick könnte als nachteilig gesehen werden, dass es sich bei der in Luxemburg ansässigen Builders Direct S.A., dem Versicherungsträger, um ein erst im Frühjahr 2013 gegründetes Unternehmen handelt. Doch die Builders Direct ist ein Unternehmen der HOCHTIEF-Gruppe, mit dem die Vermieter nach Angaben der EKS keine Probleme haben. Positiv hervorzuheben ist auch der Verzicht auf einen Höchstbetrag. Wird die Bürgschaft über die bekannte R+V-Versicherung abgesichert, steht dem Vermieter ein renommierter und erfahrener Partner zur Seite. Leider ist über das Webportal nicht ersichtlich, wann welche Versicherung als Bürge haftet.

Die Stärken und Schwächen im Überblick

  • Keine Mehrkosten für Existenzgründer
  • Verzicht auf eine Bearbeitungsgebühr
  • Taggenaue Abrechnung des Beitrags
  • Keine Sicherheiten notwendig
  • Bestpreis nur 4 % p. a.
  • Nicht ersichtlich, wann welche Versicherung (R+V-Versicherung oder Builders Direct S.A.) bürgt.
  • Mindestbürgschaftssumme von 5.000€, möglicherweise für Kleinstunternehmen zu hoch
  • Branchen- und betragsabhängige Konditionen

Zielgruppe

Die EKS wendet sich mit der bussinesKaution an alle gewerblichen Unternehmer, seien es Existenzgründer, Mittelstandunternehmen oder Großunternehmen. Für all diese Adressaten ergibt sich durch die Stellung einer Mietkautionsbürgschaft anstelle einer Barkaution der Vorteil, die freiwerdende Liquidität anderweitig nutzen zu können. Auch im Vergleich zu einer alternativen Bankbürgschaft bietet die Mietkautionsversicherung Vorteile, da sie den von der Bank eingeräumten Kreditrahmen nicht einschränkt. Interessant ist die Bürgschaft der EKS auch für Gewerbemieter, die ihrem Vermieter bereits eine andere Mietkaution gestellt haben. Denn mit Zustimmung des Vermieters kann die bestehende Barkaution oder Bankbürgschaft durch die businessKaution ausgetauscht werden.

Existenzgründer

Für Existenzgründer ist das Produkt grundsätzlich interessant, da in den Gründerjahren die Liquidität sowie auch Kreditlinien in der Regel eher knapp sind. Günstig wirkt sich für kleinere Kautionssummen der Verzicht auf eine einmalige Bearbeitungsgebühr aus, denn diese bei manchem Konkurrenten übliche Gebühr macht kleinere Mietkautionsbürgschaften eher teuer.

Service

Die EKS bietet neben einem sehr informativen Internetauftritt inklusive eines Bürgschaftsrechners eine kostenlose telefonische Hotline an. Dort werden dem Interessenten alle Fragen ausführlich und kompetent beantwortet. Die Hotline ist allerdings nur werktags bis 17.00 Uhr erreichbar. Darüber hinaus bietet die EKS an, sich bei Bedarf mit dem Vermieter in Verbindung zu setzen, und ihn von den Vorteilen der businessKaution zu überzeugen.

Akzeptanz

Bei der R+V-Versicherung als Bürge sind seitens des Vermieters keine Akzeptanzprobleme zu erwarten. Bei der Builder Direct S.A. könnte es jedoch zu Verunsicherungen bei Vermietern kommen, denn hierbei handelt es sich um ein noch junges Unternehmen, welches erst in 2013 gegründet wurde. Doch hinter dieser Gesellschaft steht der international tätige Großkonzern HOCHTIEF. Sollten dennoch Akzeptanzprobleme entstehen, bietet die EKS ein klärendes Gespräch mit dem Vermieter an. Für die businessKaution spricht, dass es sich um eine auf erstes Anfordern fällige Bürgschaft handelt. Um einem möglichen Missbrauch vorzubeugen, wird der Mieter aber nach einer Inanspruchnahme der Bürgschaft durch den Vermieter informiert, und hat somit gegebenenfalls Zeit für eine Gegendarstellung.

Infos zum Unternehmen

Die EuroKaution Service EKS GmbH mit Sitz in Hamburg besteht seit 2008, und hat sich seitdem mit ihrem Angebot, der easyKaution für private Mieter, der studiKaution für Studenten sowie der businessKaution gut am deutschen Markt etabliert. Seit dem Jahr 2010 vermittelt das Unternehmen auch in der Schweiz Kautionsbürgschaften. Versicherungspartner (Bürgen) sind die zum genossenschaftlichen Finanzverbund gehörende R+V Allgemeine Versicherung sowie der noch recht junge und zum Hochtief-Konzern gehörende Direktversicherer Builders Direct S.A. mit Sitz in Luxemburg.

Kontaktdaten
Adresse

EuroKaution Service EKS GmbH
Zippelhaus 5 a
20457 Hamburg

Kontakt

Telefon: 040-524 705 712, Service-Hotline: 0800 100 42 88
040-524 705 724
E-Mail: info@eurokaution.de
Web: www.eurokaution.de

Unser Fazit

Die gewerbliche Mietbürgschaft von EuroKaution kann grundsätzlich positiv bewertet werden. Dafür sprechen unter anderem der Verzicht auf Sicherheiten. Auch der Verzicht auf eine Bearbeitungsgebühr sowie die taggenaue Abrechnung des Beitrags sorgen für Transparenz. Aufgrund der bonitätsabhängigen Konditionen kann ein interessierter Gewerbemieter seinen zu entrichtenden Beitrag nicht sofort einsehen. Die EKS sagt jedoch zu, 24 Stunden nach Eingabe der notwendigen Daten ein verbindliches Angebot zu unterbreiten. Aufgrund der Mindestbürgschaftssumme von 5.000€ ist die BusinessKaution für Kleinstunternehmen eventuell weniger interessant.

Unverbindlich Angebot anfordern