Die Mietkautionsbürgschaft der R+V-Versicherung im Test

Eckdaten zum Produkt
Anbieter
Logo der R+V Versicherung mit Partner Kautel
Absicherung im Schadensfall
R+V-Versicherung
Höhe der Bürgschaftssumme
Erhältlich für Kautionssummen zwischen 400,00 bis 15.000,00 Euro
Kosten prozentual
Kosten fix
50,00 Euro pro Jahr (Mindestbeitrag unabhängig von der Kautionshöhe)
Stärken / Schwächen

Umziehen ohne die lästige Mietkaution zu zahlen, und mehr finanziellen Freiraum genießen? Diese Möglichkeit bietet sich Mietern bei Nutzung einer Mietkautionsbürgschaft der R+V-Versicherung. Doch wie empfehlenswert ist Letztere? Der nachfolgende Test bietet neben einer allgemeinen Bewertung auch einen Blick auf die Produkte der Konkurrenz, und bietet so eine Entscheidungsgrundlage für oder gegen einen Abschluss.

Konditionen

Wie bei einer Privathaftpflicht- oder Hausratversicherung fällt für den Mieter einmal im Jahr ein fester Beitrag an. Mit einem Zins von 4,7 Prozent pro Jahr gerechnet auf die Kautionssumme ist die R+V-Mietkautionsversicherung zusammen mit dem Partnerprodukt Kautel derzeit der günstigste Anbieter für bargeldlose Mietkautionen am deutschen Markt. Auf zusätzliche Bearbeitungsgebühren verzichtet die R+V-Versicherung, was die Kostenstruktur für den Verbraucher sehr transparent macht. Der Nominalzins entspricht somit dem Effektivzins. Der Mindestbeitrag beträgt 50 Euro pro Jahr, welcher auch bei kleineren Kautionssummen anfällt. Als Spezialist für Sachversicherungen reguliert die R+V die Schadensfälle im eigenen Haus. Der Mieter kann Kautionssummen zwischen 400 Euro und 15.000 Euro wählen. Die Bürgschaft ohne Zusatz „auf erstes Anfordern“ bietet dem Mieter die Chance, in der Zwischenzeit bereits regulierte Ansprüche – wie z.B. überwiesene Mieten oder Nebenkosten – per Kontoauszug nachzuweisen, und so die Ziehung der Bürgschaft zu verhindern.

Zu zahlender Beitrag – Rechenbeispiel mit drei verschiedenen Kautionssummen

Ein Vermieter verlangt von seinem Mieter die Zahlung einer Kaution in Höhe von 800,00 Euro. Um die Kostensituation zu erläutern, wird der Beitrag zusätzlich mit Kautionssummen von 1200,00 Euro und 1600,00 Euro berechnet.

Beispielrechnung
Kautionssumme in Euro
Kosten pro Jahr in Euro
800,00
50,00 (4,70% von 800,00 sind zwar nur 37,60, es gilt jedoch ein Mindestbeitrag in Höhe von 50,00)
1200,00
56,40 (4,70% von 1200,00)
1600,00
75,20 (4,70% von 1600,00)

Wie und wo erhalte ich die bargeldlose Mietkaution der R+V?

Vertragsinhaber einer Mietkautionsversicherung ist der Mieter, der auch die Gebühren entrichtet. Das R+V Produkt ist als einzige Mietkautionsbürgschaft am deutschen Markt nicht (direkt) per Online-Antrag verfügbar. Interessierte Mieter erhalten sie offiziell über Filialen der genossenschaftlichen Finanzgruppe. Hierzu gehören R+V-Niederlassungen, Volks- und Raiffeisenbanken- sowie PSD-Banken. Mieter begeben sich hierfür zu eine der genannten Stellen, und erhalten vor Ort wie z.B. bei einer Kontoeröffnung ein Antragsformular, welches nach Angabe der erforderlichen Daten unterschrieben, und vor Ort bearbeitet wird.

Online-Antrag über Kooperationspartner möglich

Grafik zum Antragsformular

Wer das Produkt unabhängig von den Schalteröffnungszeiten oder aus zeitlichen Gründen dennoch online beantragen möchte, kann dies über den Kooperationspartner Kautel tun, wo Mieter dieselben Konditionen erhalten. Der Antragsteller füllt wie bei allen Online-Geschäften üblich eine Eingabemaske aus. Abgefragt werden die persönlichen Adressdaten sowie Angaben zum Mietobjekt. Auch Fragen zu den persönlichen Finanzen sollten wahrheitsgemäß beantwortet werden, um einen schnellen und unkomplizierten Vetragsschluss zu ermöglichen. Das Antragsverfahren funktioniert schnell und einfach. Währenddessen erfährt der Antragssteller im Rahmen einer online durchgeführten Bonitätsprüfung, ob eine Bürgschaftsübernahme für das Mietobjekt über die R+V-Versicherung möglich ist oder nicht. Ist das Ergebnis positiv, erhält der Mieter meist innerhalb von 2 Tagen die Bürgschaftsurkunde, welche dann wie eine Barkaution dem Vermieter übergeben wird. Auch eine zeitsparende Direktversendung an den Vermieter ist möglich.

Hier Online-Antrag über Kautel stellen

Welche Voraussetzungen muss ich als Mieter erfüllen?

Der Antragsteller muss einige Mindest-Voraussetzungen erfüllen, da die R+V-Versicherung mit der Bürgschaftsübernahme das Risiko eingeht, im Schadensfall an den Vermieter eine finanzielle Leistung zu erbringen. Ausgeschlossen sind daher Antragsteller mit Mietschulden oder sonstigen offenen Verbindlichkeiten, welche in der Vergangenheit zu einem Schufaeintrag geführt haben. Letzteres führt gemeinhin zu einer Vertragsablehnung, um den Vermieter vor zahlungsunfähigen (-willigen) Mietkandidaten zu schützen. Einige Bedingungen sind dagegen rein formeller Natur. Die folgende Auflistung verschafft einen Überblick.

Bedingungen für eine Bürgschaftsübernahme

  • Volljährigkeit des Antragstellers
  • Mietobjekt / Wohnsitz in Deutschland
  • Ausschließlich privat genutzter Wohnraum (kein Gewerbe)
  • Keine Mietschulden bei vorherigen Vermietern
  • Bonitätsprüfung bei Schufa und Infoscore mit positivem Ergebnis (Ablehnungsgründe sind z.B. Privatinsolvenz, eidesstattliche Versicherung oder Mahnverfahren).

Pro und Contra Mietkautionsbürgschaft R+V

Der Preis ist mit 4,7 Prozent ohne Zusatzgebühren nicht nur sehr attraktiv, sondern das derzeit günstigste Angebot aller deutschen Kautionsversicherer. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist, dass es nur einen Ansprechpartner gibt – also keine Trennung zwischen Kautionskasse und Versicherung / Bank existiert. Es kommen somit keine Fragen auf, welcher Ansprechpartner nun für welches Anliegen zuständig ist. Die R+V-Versicherung bietet einen übersichtlichen Webauftritt. Der Nutzer kann sich über alle wichtigen Details schnell und unkompliziert informieren. Kleiner Wermustropfen ist, dass das Produkt nicht direkt online abgeschlossen werden kann. Eine Kautionsbürgschaft für gewerbliche Mieter bietet der Versicherer leider nicht an. (Alternativen für Gewerbe-Mietobjekte)

  • Attraktive 4,7 Prozent Zinsen pro Jahr, keine Zusatzkosten
  • Nur ein Vertragspartner für alle Anliegen
  • Hohe Akzeptanzrate bei Vermietern, da bekannter Versicherer / Bürge
  • Renommierter Ansprechpartner welcher bei Vertragspartnern für Vertrauen sorgt
  • Übersichtlicher Webauftritt der alle wichtigen Informationen bietet
  • Nicht für gewerbliche Mieter

Akzeptanz bei Vermietern

Normalerweise stoßen Versicherungsbürgschaften im Gegensatz zur Bankbürgschaft-Mietkaution nicht bei allen Vermietern auf Zuspruch. Mieter mit einer R+V-Mietkaution haben den Vorteil, dass es sich bei letztgenannter Versicherung um ein bekanntes und renommiertes Unternehmen handelt. Dies sorgt bei dem einen oder anderen Hausherrn für zusätzliches Vertrauen, und führt zu einer deutlich höheren Akzeptanzrate als bei unbekannteren Anbietern.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Verbraucher. Entsprechend können nur private Mietverhältnisse abgesichert werden (siehe Alternativen für Gewerbemieter). Geeignet ist die R+V-Mietkautionsbürgschaft grundsätzlich für alle privaten Mieter, die eine ausreichende Bonität aufweisen. Wir empfehlen das Produkt insbesondere dann, wenn die Umzugskasse aufgrund anderer Kosten nicht mehr ausreichend Liquidität aufweist, oder das normalerweise fest angelegte Geld der Barkaution anderweitig genutzt werden soll.

Service

Das Antragsverfahren ist etwas umständlich. Ein Vertragsschluss ist leider nicht online, sondern nur persönlich über den Schalter der Vertriebs-Niederlassungen möglich. Dies kommt jedoch Kunden entgegen, welche wie bei der Hausbank Wert auf einen persönlichen Ansprechpartner legen. Der Webauftritt ist modern und übersichtlich gestaltet, allerdings nicht für mobile Endgeräte wie Tablets oder Smartphones optimiert. Die Produkt-Hotline ist von Monat bis Freitag geschaltet.

Das Unternehmen

Die zur genossenschaftlichen Finanzgruppe gehörende Raiffeisen- und Volksbanken-Versicherung ist gemessen an der Höhe der Beitragseinahmen der fünftgrößte Versicherer in Deutschland (Stand 2015). Das Unternehmen mit Sitz in Wiesbaden (Hessen) wurde im Jahr 1922 gegründet, und beschäftigt derzeit etwa 14.000 Mitarbeiter (Stand 2014). Der Vertrieb der Assekuranzprodukte erfolgt in erster Linie über das Filialnetz der Volks- und Raiffeisenbanken sowie durch Außendienstmitarbeiter. Onlineabschlüsse der Versicherungsprodukte sind bislang nicht,oder nur über Kooperationspartner möglich.

Kontaktdaten
Adresse

R+V Versicherung AG
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden

Kontakt

Telefon: 0611 533-0, Service-Hotline: 0611 533-3019
Fax: 0611 533-4500
E-Mail: ruv@ruv.de
Web: www.ruv.de

Unser Fazit


Der Antragsteller (Mieter) erhält mit der R+V-Mietkautionsversicherung ein gutes Produkt zu sehr günstigen und transparenten Kosten. Ein renommierter und vertrauenswürdiger Bürge dürfte die Mietparteien in Sachen Kaution schnell und unkompliziert zusammenbringen. Die Bürgschaft ohne den Zusatz „auf erstes Anfordern“ bietet dem Mieter mehr Rechte bei bereits regulierten Ansprüchen oder einer unberechtigten Inanspruchnahme. Der Vermieter erhält bei berechtigten Ansprüchen selbstverständlich eine schnelle und unkomplizierten Zahlung der Versicherung. Etwas nachteilig ist der für Mieter notwendige Gang zur Filiale.

R+V-Mietkautionsbürgschaft online beantragen